SIMAN Band

SIMAN spielen Deutschpop ohne Liebeskummer: mal mit viel Energie, mal eher ruhig, und immer mit Tiefgang. Dabei kombinieren die Fünf aus Braunschweig klassische Bandinstrumente mit elektronischen Elementen.

Jugendbühne – Petershagener Straße, Sonntag 16.06. um 20.30 Uhr

Laura Kensy

Laura Kensy ist eine 24-jährige Newcomerin aus Braunschweig. Gefüllt von Emotionen und tatsächlich Erlebtem schafft sie es mit ihren Songs eine Brücke zu ihren Zuhörer:innen zu bauen.

Angefangen auf den Straßen Londons begeisterte sie mit eigenen Songs auf Englisch. Nach einer Weile fand sie ihr Zuhause jedoch in der deutschen Sprache. Die Texte der Newcomerin handeln von Herausforderungen, die das Leben mit sich bringt. Herzschmerz und Selbstzweifel, Momente der Freude und des Glücks – das Spektrum reicht von Tristesse bis Euphorie.

Jugendbühne – Petershagener Straße, Sonntag 16.06. um 19.00 Uhr

Paint The Sky Band

Genre: Modern Rock/Pop Cover

Paint The Sky sind drei Musiker aus Osterode, die bereits seit weit mehr als 15 Jahren in verschiedensten Bands Musik machen. Kim Spillner (früher bei Worst und Spillebiel), Henny Matschke (A Million Lights) und Marcel Trafoier (Novino) nehmen sich bekannte Pop-Klassiker aus den 2000ern und moderne Pop Songs von heute und arrangieren sie neu. In Kombination mit den originalen Samples der Songs entstehen so einzigartige rockige Neuinterpretation mit Wiedererkennungswert.

Jugendbühne – Petershagener Straße, Samstag 15.06. um 22.00 Uhr

¡TILT!

¡TILT! ist eine 2015 gegründete Alternative Band, deren musikalische Basis für ihr energiegeladenes Auftreten eine Mischung aus Rock und Alternative mit Pop-Elementen bildet. Anstatt sich auf einen Stil zu beschränken, hat das Quartett Rockstar-Gitarren mit tanzbaren Grooves und Synthies gemischt und darüber die einzigartige Stimme von Frontmann Dominik Bickel gelegt. Seine Vielseitigkeit zwischen Falsett-Pop und Rock-Röhre gibt der Band einen ganz eigenen Charakter. Inhaltlich werden dabei in deutschen Texten positive, als auch negative Emotionen, Streitereien und Auseinandersetzungen mit sich selbst thematisiert. Mit Til Kattke einen jungen Gitarrero, der mit seinen unkonventionellen Akkorden und explosiven Gitarrensoli einen faszinierenden und besonderen Sound erzeugt. Komplettiert wird die Band durch Lennart Kattke am Bass und Hauke Nies als perfekte Bereicherung am Schlagzeug. In Kombination mit der tighten Backline ergibt sich ein emotionales Gesamtbild, das bei den neuen Songs soundtechnisch perfekt in Szene gesetzt wird und alle Zuhörer fesseln wird !!!

Jugendbühne – Petershagener Straße, Samstag 15.06. um 20.30 Uhr

Salomon Pikes

Salomon Pikes, bekannt für ihre leidenschaftliche und abwechslungsreiche Musik, bringen die Energie und das Gefühl von Lebensfreude auf eine Weise rüber, die sowohl zum Tanzen einlädt, als auch zum Nachdenken anregt.

Für die Band bedeutet Musik Freiheit und die Sorgen des Alltags für einige Momente beiseiteschieben zu können. Und dies soll in ihren Songs übermittelt werden. Von klassischen Kneipenhits und Cover-Einlagen bis hin zu selbstkomponierten Songs, die rasch und energetisch aber auch ruhig und herzerwärmend sein können, ist alles in ihrem Repertoire zu finden.

In dieser großen Spanne bewegt sich die junge dynamische Band aus Wolfenbüttel bestehend aus Niklas Waikinat am Schlagzeug, Dominik Betker am Bass, Lea Bockstahler die für den Background-Gesang sorgt und Phil Adam als Lead Sänger und Gitarrist.

Nun ist die Band, die 2022 mit Straßenmusik startete, bereit für die Bühne und möchte mit ihrer Musik Menschen bewegen und für einen kurzen Augenblick aus ihrem Alltag entführen.

Jugendbühne – Petershagener Straße, Samstag 15.06. um 19.00 Uhr

MANIAX

Kraftvoll, tanzbar und abwechslungsreich – mit viel Liebe zu Show und Musik bringen Maniax aus Braunschweig frischen und mitreißenden Pop-Rock auf jede Bühne. 2016 gegründet gewannen sie mehrere Nachwuchs-Wettbewerbe und brachten 2018 ihr erstes Album „Maniax“ heraus. 2021 folgte die erste überregionale Tour, im Januar 2023 spielten sie ein großes Charity- Konzert in Braunschweig vor hunderten begeisterten Fans.

Die Neuformation seit März 2023 nun mit Niki (Bass, Lead-Voc.), Jonny (Drums, Voc.), Klausi (Guitar, Voc.) und BjØrni (Keyboard, Voc.) brachte noch einmal frischen Wind in die Band und setzte die Segel für eine noch facettenreichere Entwicklung von Klang und Arrangement. Als perfekte Ergänzung konnte seit Anfang 2024 Flo (Guitar, Voc.) gewonnen werden, der dem satten Sound des Quintetts noch den letzten Kick gibt.

Der Erfolg gibt ihnen Recht. Dank der stetig steigenden Hörerzahl können sich die Jungs über eine stattliche Zahl von über 1,4 Mio. Streams für ihre neu produzierten Songs allein seit September 2023 freuen. Bei Auftritten im Braunschweiger Eintracht-Stadion im Juli 2023 sowie auf dem Braunschweiger Magni-Fest i September 2023 begeisterten Maniax die Menge und alle sangen und tanzten und feierten den Moment. Immer wieder überraschen die Fünf mit der Vielfältigkeit ihrer Musik: abwechslungsreiche, zugleich überraschende Rhythmen-Wechsel mit komplexen und dennoch eingängigen Harmonien verleihen der Mischung aus rockigen Gitarrenriffs, gefühlvollen Balladen und mitreißenden Mitsing-Songs einen unverwechselbaren Charakter.

Die Lieder von Maniax haben jedes für sich nicht nur einen hohen Wiedererkennungswert, sondern binden immer wieder aufs Neue auch die Zuschauer in die Show mit ein. Fest steht: Bei Maniax wird gesungen und getanzt und das nicht nur auf der Bühne! 

Für die Zukunft haben die fünf Vollblutmusiker ein festes Ziel: noch mehr Menschen mit ihrer Leidenschaft für die Musik zu begeistern und sich als feste Größe in der nationalen und ggf. auch internationalen Musikszene zu etablieren. Den Anfang macht ihre neue EP „Infinity“, die mit sieben komplett neu produzierten Songs im Dezember 23 in den Handel gekommen ist. Für die nächste EP, deren Release für den Herbst 2024 geplant ist, steht die Band schon wieder im Studio und für den Sommer 2024 können sich Fans bereits jetzt auf eine ausgedehnte Tour freuen. Den Tour-Auftakt 2024 bildete das fulminante Konzert im Braunschweiger Westand am 02. März, das Wellen der Begeisterung sowohl bei Fans, als auch der Presse auslöste…

Getreu dem Motto: „You’re a Maniac too!“

Freitag, 22:30-23:30

Joking Aside

Seht ihr Menschen die durchdrehen? Hört ihr absurd lautes Mitgegröle zu selbstgeschriebenen Songs? Fühlt ihr einen aggressiv-tiefen Bass, krachende Gitarren und ein bald zerschmettertes Drumset? Dann ist das kein Scherz sondern Joking Aside! Erst Anfang 2022 so richtig zusammengefunden, zieht das Braunschweiger vierer Gespann wie ein Windhöschen über die Bühnen. Elemente aus Alternative Rock, Pop-Punk und Pop Rock lassen die ausgelassene Stimmung der Band auf das Publikum überschwappen! Das abwechslungsreiche Repertoire bietet Songs wie „Wake up“ zum Mitgröhlen, „Ape and me“ zum Tanzen und „Goodbye“ zum Nachdenken. In ein Genre lassen sich die vier Kindsköpfe ungern stecken, wozu auch, jedes Gefühl ist einzigartig und jeder Songs steht für sich. Ehrliche Shows, gespickt mit guter Laune, fettem Live-Sound und ordentlich Spaß – das ist Joking Aside. Überzeugt Euch selbst.

Jugendbühne – Petershagener Straße, Freitag 14.06. um 21.00 Uhr

Frantic Tornado

Hardrock ist dir zu soft und Heavy Metall zu hart? Dann nimm doch eine Melange aus beidem, füge noch eine Prise 70ies dazu, würze mit Blues- und Stoner-Elementen und das Ganze ergibt die Braunschweiger Heavy Rock Band Frantic Tornado. Eine kraftvolle Frontstimme trifft auf verspielte Gitarrenriffs und rhythmische Grooves. Mit Ausnahme weniger neuinterpretierter Coverversionen, entstammen die Songs allesamt den Hirnwindungen der Bandmitglieder. Gesellschaftskritische Themen bilden dabei neben klassischen Dystopien die Grundlage der Songtexte. 2020 fand das Release ihres Debutalbums Creature statt. Seither haben sie ihr Songmaterial stetig weiterentwickelt und das Publikum damit ordentlich aufgewirbelt, denn Frantic Tornado definieren sich vor allem als Liveband, die seit nunmehr 10 Jahren die Bühnen unsicher macht!

Jugendbühne – Petershagener Straße, Freitag 14.06. um 19.30 Uhr

The Legend of Sabs

Glaubst du an Sagen und Legenden?

The Legend of Sabs nimmt dich mit auf ein rockiges Abenteuer und steht dir im Kampf bei, im Kampf gegen die inneren Dämonen und Monster an dunklen Tagen und zeigt dir in den Songs wie vielfältig sie sein können. Diese Legenden haben leider selten ein Happy End. Aber denk immer dran, du bist nicht allein!

Was in einem Soloprojekt 2021 mit der inneren Kapitulation, die Probleme und Geheimnisse des Lebens nicht lösen zu können, startete, ist nun seit August 2022 als herzlich, abenteuerherausforderndes alternativrock Projekt mitten im Geschehen. Sabs, Sven, Ronny, Mark dun Igor brechen mit euch auf zu neuen Abenteuern.

Nicht nur musikalisch, sondern auch optisch wird der Kampf gegen innere Monster und Dämonen mit hohem Wiedererkennungswert aufgenommen.

Mit unseren alternativ Rock Sound, der hier und dort auch gerne einmal ins Punkige abdriftet und aber vor allem eine große, melodische Komponente innehält, begeben wir uns bei jedem Gig auf eine ganz besondere Abenteuermission mit Herz und auch viel Schmerz und Leidenschaft für die selbstgeschriebenen Songs die aus Sabs Feder stammen.

Auf unserer Auftakttour im Jahre 2023 durften wir schon einige Gigs in Braunschweig und Umgebung spielen und sogar auf einem Sommerfest am Eintracht Braunschweig Stadion vor über 800 Fans und auf dem beliebten Magnifest. Einige stehen 2024 auch noch an! Zu unserer Biografie gehören daher schon viele tolle Gigs mit unvergesslichen Künstlern.

Jugendbühne – Petershagener Straße, Freitag 14.06. um 18.00 Uhr